Home | Sitemap | Download | E-Mail

Typisch anders. Wie alle anderen.

Menschen sind sehr unterschiedlich hinsichtlich ihrer inneren Empfindungen und Bedürfnisse im zwischenmenschlichen Kontakt.

Das Riemann-Thomann-Modell versucht, menschliche Unterschiede und ihre Auswirkungen auf Kommunikation und Beziehungen darzustellen.

Den Ausgangspunkt bilden nach Riemann und Thomann vier verschiedene menschliche Grundbedürfnisse:

> Nähe (z.B. Kontakt, Harmonie, Geborgenheit)

> Distanz (z.B. Unabhängigkeit, Ruhe, Individualität)

> Dauer (z.B. Ordnung, Regeln, Kontrolle)

> Wechsel (z. B. Kreativität, Spontanietät)

Jeder kennt diese vier von sich. Typbedingt werden im Miteinander jedoch oft nur ein oder zwei davon aktiviert und als Unterschied sichtbar und spürbar. Besonders in Krisensituationen.

Ein Blick auf das Zusammenspiel dieser vier Pole der Persönlichkeit kann Potenzial zur Persönlichkeitsentwicklung bieten und mögliche Handlungsalternativen aufdecken.